Zusatzanträge für Schulbuchkosten stellen !

Ab sofort müssen die Kosten für den Erwerb oder die Leihe von Schulbüchern nach § 21 Absatz 6 SGB II übernommen werden.

Unter Schulbüchern sind auch alle Arbeitshefte zu verstehen, die über eine ISBN-Nummer verfügen.  Zu den zu erstattenden Aufwendungen zählen ebenfalls die Kosten für eine entgeltliche Ausleihe dieser Schulbücher (und ggf. Arbeitshefte) in Höhe des Eigenanteils, unabhängig von der Höhe des Entgelts (fällt in der Stadt Oldenburg für SGB-II-Berechtigte nicht an).
Ein Antrag auf Kostenübernahme kann formlos gestellt werden, ein separates Antragsformular ist seitens des Jobcenters nicht vorgesehen. Als geeigneter Nachweis für die Kostenübernahme wird eine Liste der Schule über die Bücher und Arbeitshefte mit Nennung der jeweiligen ISBN-Nummer benötigt.
Anträge können jederzeit gestellt werden. Die Kopien der Quittungen über den Kauf der Bücher sind dem Antrag beizulegen. Unser Beratungsflugblatt zu diesem Thema mit Musterantrag gibt es als download hier. Den Musterantrag gibt es bei uns im Zentrum als Vordruck!

Zurück