Archiv 2015

Gut 61 Prozent der WählerInnen in Griechenland haben mit NEIN (= OXI) gestimmt: NEIN zu noch weiteren EInkommenssenkungen, JA zu einem Leben in Würde auch in Griechenland, JA zu zuverlässigen Leistungen der Gesundheitsversorgung und für die RentnerInnen, jedoch ein deutliches NEIN zum Weiterdrehen an der Abwärtsspirale bei den Lebens- und Arbeitsverhältnissen.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird zum 1.1.2016 eine Reform des Wohngeldgesetzes in Kraft treten. Dies soll – längst überfällig – zu höheren Mietobergrenzen führen, was angesichts der Mietpreisentwicklungen in Oldenburg lange, lange überfällig ist. Die ALSO hält für angemessen und fordert, dass diese Entwicklung bereits heute in der Verwaltungspraxis von Sozialamt und Jobcenter berücksichtigt wird.

Bild zum ALSO-ZahltagAm ersten Werktag im Monat ist der ALSO-Infostand ab ungefähr neun Uhr vor dem Arbeitsamt und Jobcenter anzutreffen. Wir nennen dies "Zahltag". Mehr Infos findet Ihr hier.

Das bild zeigt einen Moment der Veranstaltung das Engagement eines MegakuHstalls und den Moderator15. 6., Westerstede, Heinemann's Gasthof: 250 und mehr Bauern treffen sich zur Debatte mit Agrarminister Meyer, Milchbauernsprecher Romuald Schaber, je einen Vertreter des Landvolkes, der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und des Thünen-Institutes. Ruinöse Milchpreise aufgrund eines ruinösen Wettbewerbs auf dem Milchmarkt brachten sie zusammen. Steht ein neuer Milchlieferstreik bevor?

Die Nord-West-Zeitung berichtet heute eindrucksvoll über Migration. Erzählt wird die Geschichte einer jungen Familie aus Litauen. Nach mehreren Jahren als Arbeiter in den Niederlanden und England kamen sie nach Deutschland. Der junge Vater arbeitet jetzt in Oldenburg.