Archiv 2013

Wenn Fleisch Hunger macht – Fleischexporte nach Afrika

Wie gutes Schulessen regionale Landwirte unterstützen, was die Bundesrepublik von Brasilien lernen kann und warum die niedersächsische Fleischindustrie der Ernährungssicherheit schadet, werden in Oldenburg mit uns Gäste aus Ghana und Brasilien diskutieren. Wann und Wo? – Bitte…

Brandanschlag auf Kulturzentrum »MaroKher«

Solidarität mit dem Freundeskreis der Sinti und Roma in Oldenburg!

Das ALSO-Plenum ist erschrocken und empört über den Anschlag auf das junge Kulturzentrum des Freundeskreises »MaroKher« (= Unser Haus).
Liebe Mitglieder des Freundeskreises der Sinti und Roma: Macht weiter, Ihr seid nicht allein!ALSO Plenum

(Bild: Guenter Hamich/pixelio.de)

Perspektiven des Widerstandes dort, wo Wirtschaftswachstum und Prekarisierung Hand in Hand gehen

Wir wollen uns am 30. 11. mit anderen Initiativen, die Analysen mit politischem Eingreifen verbinden, treffen und austauschen. Wir freuen uns unter anderem auf Berichte und Einschätzungen aus London, Berlin und Rumänien, werden selbst unsere Arbeit und unsere Überlegungen vorstellen … und überlegen, zu welchen Schlussfolgerungen wir vielleicht auch zusammen kommen.

Wer mehr wissen möchte, sollte…

In der ALSO-Beratung, in den Medien, in Gesprächen mit FreundInnen und auch selbst kriegen wir ganz direkt zu spüren:
Wohnen, warm, gemütlich, bezahlbar ist alles andere als selbstverständlich. Mal wird gleich die Wohnung gekündigt, weil sich der Eigentümer von Abriss und Neubau mehr Profit verspricht, mal macht das Jobcenter Stress, weil Miete oder Heizrechnung steigen, mal gibt's bis zu dem Preis, den das Jobcenter zahlen will, echt nix, wo Du wirklich noch drin wohnen wollen würdest, und eine Wohnung, die unseren Vorstellungen von einem guten Wohnen entsprechen würde, bekommen wir noch viel schwerer. Dass Kinder inzwischen ein besonderes Hemmnis sind, um eine gute Wohnung zu bekommen, müssen inzwischen auch immer mehr Menschen in Oldenburg erfahren.Wir laden alle ein sich zu versammeln und mit uns auszutauschen:

Wie sind Eure Erfahrungen?

Was sollte geändert werden?

Was können wir tun?
Und zu einem in diesem Zusammen noch weiteren wichtigen Anliegen bitte...

Rund 700 Menschen demonstrierten heute (19. 10.) in Ahlhorn (Süd-Oldenburg) gegen den dort geplanten Riesenschlachthof (240.000 Hähnchen/Tag). Wir beglückwünschen die Beteiligten zu diesem guten Auftakt zu der ab kommenden Montag laufenden Bürgerbefragung in der Gemeinde Großenkneten (zu der Ahlhorn und das beabsichtigte Baugelände gehören).

Der offiziell als zukünftiger Betreiber der Schlachtfabrik geführte Herr Kreienborg brachte rund 70 Beschäftigte des in Ahlhorn schon laufenden Heidemark-Schlachthofes als Gegendemonstranten zur Kundgebung mit und rundete so das Bild der Auftaktkundgebung trefflich ab.
Zum ausführlichen Bericht bitte…