Archiv April 2019

Bild zum Zahltag mit dem Schriftzug: ALSO zahltag Der ganz normale Wahnsinn!Wir beraten, tauschen uns aus und begleiten in die Ämter beim Oldenburger Hafenbecken. Wir nennen das den "Zahltag". Sprecht uns gern an, Kaffee & Tee gibt's auch. Beratung im ALSO-Zentrum, Donnerschweer Str. 55, gibt es an diesem Donnerstag nicht. Jedoch könnt Ihr uns auch an diesem Tag ab 9 Uhr gern anrufen, wenn Ihr eine Beratung verabreden wollt.
Eure ALSO

Beratung und Begleitung vor und in den Ämtern im Rahmen der Aktionswoche von "Europa in Bewegung" am Oldenburger Innenhafen. Einige Eindrücke haben wir anschließend zusammengestellt. Wir bedanken uns insbesondere bei den ÜbersetzerInnen die uns geduldig und präzis und uns dem kalten Wind trotzend unterstützt haben.

Die von vielen angeprangerten unerträglichen Arbeitsverhältnisse, in denen viele in Deutschland schuften müssen, sind nicht das Werk einer irgendwie unerklärlichen oder aus dem Nebel heraus handelnden Mafia sondern Ergebnis der in Deutschland geltenden Gesetze und Verwaltungsvorschriften. Auf diesen aufsitzend finden Unternehmen in dem Streben nach maximalen Profiten hier den günstigsten Ort. Wir weisen mit vielen anderen auf eine derartige interne Verwaltungsvorschrift für die Jobcenter hin (das sind die das Arbeitslosengeld II-Gesetz – 'Hartz IV – ausführenden Behörden). Diese so genannt „Arbeitshilfe“ ist der öffentlichen Diskussion wert. Aus unserer Sicht sollte diese sofort zurückgezogen werden.

Hier findet Ihr das Dokument zum Download.

Hier findet Ihr unsere Analyse der "Arbeitshilfe".