Unsere Stärke ist die Solidarität ! (update:11.04.2021)

Liebe Ratsuchende,
auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie müssen wir – wie alle Menschen – uns auch weiterhin anders als üblich verhalten.
Um uns und alle anderen zu schützen, werden wir bis auf weiteres persönliche Beratung in der ALSO nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung machen.  Unsere Beratungen finden unter Beachtung der jeweils geltenden Hygienerichtlinien und Vorschriften statt
und zwar Montags, Dienstags und Donnerstag in der Zeit von 9- 13 Uhr.

In Fällen , in denen uns das möglich erscheint, beraten wir auch per mail oder am Telefon!
Telefonisch und per Mail sind wir zu unseren Beratungszeiten erreichbar:
unter 0441/16313 oder per Mail: also@also-zentrum.de

Sprecht ggf. auf unseren Anrufbeantworter, gebt eure Nummer langsam und deutlich an, wir versuchen so schnell wie möglich zurück zurufen. Das schränkt unsere Beratung sehr ein, aber wir hoffen, bei den notwendigsten, dringendsten Angelegenheiten zu helfen.

Auch weiterhin geht es uns um um vorbeugendes und solidarisches Handeln.

Unser solidarisches Handeln ändert seine Form, trotzdem ist gerade in unbekannten, unsicheren Zeiten solidarisches Verhalten von uns allen unabdingbar!
This information in english
Informations en français
informații în limba română
Informacja po polsku
مواعيد الاستشارةمعلومات لـ

Beratung in den Landkreisen Oldenburg und Vechta findet ihr unter

http://www.also-beratung.de

Neuigkeiten

Brake 2013

Für rund eine Stunde legten wir heute mit gut 30 Bauern, Studierenden, Erwerbslosen, Gentechnik-KritirkerInnen, UmweltschutzaktivitstenInnen und kritischen VerbraucherInnen eine Zu- und Ausfahrt zum Braker Futtermittel-Hafen still.

Die Aktion darf auch gern als Ankündigung des in der kommenden Woche beginnenden Aktionscamps am Hähnchenschlachthof in Wietze verstanden werden.

Die Sommerferien sind vorbei: neues Schuljahr, neue Hefte, Bücher, Stifte - aber nicht für alle Schüler. Damit das nicht so bleibt, fordert die ALSO einen Schulbuchfonds.*

Die ALS0 macht in Wietze mit bei einem Workshop zu Armut, Billigarbeit und der Erzeugung von Nahrungsmitteln  bitte hier

Wir laden Euch alle ein zur Beteiligung an den
Wietze-Aktionstagen “Wir haben Agrarindustrie satt!”:

Was: Camp, Workshops, Demo, Schlachthofumzingelung, Konzert

Wo: Wietze (bei Celle, Niedersachsen). Wietze ist der Standort des größten Geflügel-Schachthofes Europas mit 430.000 Hähnchenschlachtungen je Tag.

Wann: Donnerstag, 29. 8., bis Sonntag, 1. 9. 2013

Der Kern der Aktionstage ganz kurz:

  • 30. 8., Freitag, Workshoptag und Dico-Soup
  • 31. 8., Samstag, Aktions-, Demonstrations- und Umzingelungstag mit Konzert und Disco ab 17 Uhr

Mehr Infos zu Camp und Aktionstagen gibt es auf www.wir-haben-es-satt.de. Und wer wissen möchte, warum wir von der ALSO mit dabei sind und wie das Programm in Wietze genauer aussieht – bitte …

In der Nord-West-Region gibt es viele Zustiegsmöglichkeiten zum Bus zur Demo in Wietze.

Diese Busse fahren in Zusammenarbeit von Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft, Bund deutscher Milchviehhalter, BUND, NABU, ALSO Oldenburg, Bündnis MUT, Schutzgemeinschaft ländlicher Raum Nord-West und Bündnis 90/Die Grünen KV Ammerland. (Fahrplan und Infos, pdf, ca. 20 kb)

Für Details bitte…

Weitere Meldungen findet Ihr in unserem Archiv.