Willkommen…

… auf der Website der Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg, der ALSO. In der realen Welt findet Ihr die ALSO in der Donnerschweer Str. 55 (Eingang von der Milchstraße). Sonst erreicht ihr uns per Mail oder Telefon unter 0441-16313 zu den Beratungszeiten (auch für eine Beratungsterminvereinbarung).
Einige Worte zum Aufbau der Site und zu deren älteren Versionen findet Ihr im Überblick. Ansonsten mag Intuition beim Navigieren nützen!
Unten beginnen die aktuellsten Beiträge aus allen Bereichen der ALSO-Webseite. Weitere, kaum weniger aktuelle Beiträge findet Ihr in unserem Archiv: dort einfach links oben das aktuelle Jahr anklicken. Wenn Ihr stets über neue Beiträge der ALSO informiert werden möchtet abonniert einfach unsere Newsfeeds.

Neuigkeiten

Mittwoch, 6. Februar 2019, 19.30 Uhr: Lesung im theater wrede+ mit Ulrike Knospe, Christian Bergmann, Rainer Iwersen, die u. a. in der shakespeare company bremen auftreten, und mit Prof. Dr. Rudolf Hickel.

Ort: theater wrede+, Klävemannstraße 16, Oldb. Eintritt frei.

Sorry, nächste Woche wieder. Diesmal klappt's nicht. Bis bald, Eure ALSO

Wir dokumentieren die Pressemitteilung des Bündnisses "Wir haben Agrarindustrie satt" zur gestrigen Demo in Berlin: „Der Agrarindustrie den Geldhahn abdrehen!“:  35.000 fordern von Ministerin Klöckner eine EU-Agrarreform für Bauern, Tiere und Umwelt. Agrarpolitik der Bundesregierung befeuert Klimawandel und Höfesterben.

Wir haben es satt! sagen wir auch dieses Jahr in Berlin (19.1., 12 h, Auftaktkundgebung vor dem Brandenburger Tor). Wir treffen uns dazu vorher direkt vor der Südseite des alten Reichstages. Die ALSO-Fahne haben wir dabei.

Lengerich – „Wir wollen Arbeitsmigranten aus Ost- und Südosteuropa stark machen und so dazu beitragen, dass ihre Integration gelingt.“ So umschreibt Prälat Peter Kossen, Pfarrer in Lengerich, die Zielsetzung des Vereins „Aktion Würde und Gerechtigkeit“.

Weitere Meldungen findet Ihr in unserem Archiv.