Willkommen auf der Website der Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg, der ALSO.
Wir machen unabhängige und kostenlose Sozialberatung

Wann: Montag ,Dienstag und Donnerstag von 9-13 Uhr. ( nach Terminvereinbarung, Übersetzungen auf Anfrage möglich )

Wo: Donnerschweer Str. 55 (Eingang von der Milchstraße) in 26123 Oldenburg, dort könnt ihr einen Termin vereinbaren.

Telefon unter 0441-16313 zu den Beratungszeiten ( mehr Infos unter dem Link Beratung) .
( Wichtige vorab Info: Die ALSO macht Beratungspause vom 22. Juli 2022 bis zum 8. August 2022! )

Bitte beachten: Wenn ihr wollt, dass wir euch für eine Terminvereinbarung telefonisch zurückrufen, bitte unbedingt laut und deutlich eure Telefonnummer auf unserem Anrufbeantworter hinterlasssen!
Ein uns wichtiger Hinweis: Wir beraten nicht per Brief, Telefon oder per E-Mail.

Informationen zur Beratung in den Landkreisen Oldenburg und Vechta findet ihr unter http://www.also-beratung.de
Gemeinsam gegen Entrechtung und Entsolidarisierung!
(letzte Aktualisierung 07.8.2022)

Neuigkeiten

Von einem tödiichen Verlauf der Covid-19-Erkrankung sind alle Menschen bedroht, die gesundheitlich vorbelastet sind: an Herz- und Lungenerkrankungen, Diabetes Mellitus, Erschöpfungszustände aufgrund belastender Lebensumstände ist hier zu denken. Die Todesraten armer Bevölkerungsteile in den USA sind hier 4- bis 7-mal erhöht im Vergleich zur Restbevölkerung. Prälat Kossen weist auf die Lage von ArbeitsmigrantInnen in D hin, diesmal in einem Aufruf an den Niedersächsischen Ministerpräsidenten und den Nordrhein-Westfälischen Arbeitsminister, in dem er auf die Notwendigkeit von Kontrollen der Covid-19-Schutzmaßnahmen in Fabriken und Unterkünften sowie mehrsprachige Informationen zu den Leistungen von Arbeitsämtern und Jobcentern hinweist.

Weiterlesen …

Eltern können Lohnersatz vom Gesundheitsamt bekommen, wenn sie wegen geschlossener Schulen und Kindertagesstätten ihre Kinder betreuen müssen und daher nicht arbeiten können und einen entsprechenden Lohnausfall haben (§ 56 Abs. 1a Infektiosschutzgesetz). Doch wer weiss davon? Bitte unbedingt …

Weiterlesen …

Als "Notfall-KiZ" bezeichnet die Regierung einen schnelleren Zugang zum Kinderzuschlag (KiZ). Sinkt das Einkommen nur in einem Monat kann KiZ bewilligt bzw. – bei bereits laufendem Bezug des KiZ – erhöht werden. Vom Vermögen der Beantragenden wird weitestgehend abgesehen,

Weiterlesen …

Ein Bündnis von Verbänden, Arbeitnehmervertreter*innen, Gewerkschafter*innen, Migranten-Berater*innen und Menschenrechtler*innen fordern Politik, Behörden und Wirtschaft auf, unverzüglich wirksamen Schutz vor der Ansteckung mit dem Corona-Virus für in der Fleischindustrie, Landwirtschaft, Logistik, häuslichen Pflege und auf dem Bau tätige Arbeitsmigrant*innen  zu schaffen.

Weiterlesen …

Die Bundesregierung schreibt:
"Die erleichterte Bewilligung von Kurzarbeitergeld (Kug) soll schnell und gezielt helfen, wenn Unternehmen mit Ihren Beschäftigten im Zusammenhang mit der Corona-Virus-Pandemie Arbeitsausfälle haben."
Im Kern wird neu geregelt, dass ein "systemrelevanter" Zuverdienst das Kurzarbeitergeld nicht senkt. Zu den Details bitte …

Weiterlesen …

Weitere Meldungen findet Ihr in unserem Archiv.