• ALSO → 
  • Startseite

Willkommen…

… auf der Website der Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg, der ALSO. In der realen Welt findet Ihr die ALSO in der Donnerschweer Str. 55 (Eingang von der Milchstraße). Sonst erreicht ihr uns per Mail oder Telefon unter 0441-16313 zu den Beratungszeiten (auch für eine Beratungsterminvereinbarung).
Einige Worte zum Aufbau der Site und zu deren älteren Versionen findet Ihr im Überblick. Ansonsten mag Intuition beim Navigieren nützen!
Unten beginnen die aktuellsten Beiträge aus allen Bereichen der ALSO-Webseite. Weitere, kaum weniger aktuelle Beiträge findet Ihr in unserem Archiv: dort einfach links oben das aktuelle Jahr anklicken. Ganz herzlich dankt die ALSO Werner M. für ihren Internetauftritt.

Neuigkeiten 2017

1. Mai "beim Pferd"

Beim 1. Mai in Vechta sind wir auch dabei: "beim Pferd", das bedeutet mitten in der Stadt Vechta

Weiterlesen …

      1. Mai, Oldenburg, 13 h, Kaiserstraße, wie üblich …

Weiterlesen …

Bild zum Zahltag mit dem Schriftzug: ALSO zahltag Der ganz normale Wahnsinn!Wir beraten, tauschen uns aus und begleiten in die Ämter beim Oldenburger Hafenbecken. Wir nennen das den "Zahltag". Sprecht uns gern an, Kaffee & Tee gibt's auch. Beratung im ALSO-Zentrum, Donnerschweer Str. 55, gibt es an diesem Mittwoch nicht.
Eure ALSO

P.S. Unser Zahltag vor den Oldenburger Ämtern ist nun erstmal immer am 1. Mittwoch des Monats.

Weiterlesen …

Verschimmelte Decke in Vechtaer ArbeiterwohnungIm Bereich Vechta wurden seit Februar diesen Jahres zahlreiche Artikel über die unhaltbaren Zustände in einer ArbeiterInnenunterkunft im Zentrum der Kreisstadt veröffentlicht (verschimmelt, fehlender Strom, bei Regen tropft Wasser von Decken und läuft an Wänden herunter, und das bei einer bald 30-€-qm-Miete). Helft bitte mit für ehemalige BewohnerInnen Wohnungen auch in Oldenburg zu finden! Dazu und zum diesbezüglichen Aufruf des DGB bitte …

Weiterlesen …

Der Regionalverbund der Erwerbsloseninitiativen Weser-Ems e.V. unterstützt das Arbeitslosenzentrum Brake in seiner Forderung, die Förderung durch die Stadt Brake wieder in voller Höhe aufzunehmen.

Weiterlesen …