Wietze-Camp: 30. 8., 13 bis 16 Uhr, Workshop mit der ALSO

* Gute Ernährung: Common, ökologisch, fair*

Verantwortbar Lebensmittel erzeugen – der Nachhaltigkeit den fairen Preis, Ottmar Ilchmann – Milchbauer, AbL 

Arbeitsmigranten ernähren Europa – übersehene Land- und FabrikarbeiterInnen, Héloïse Claudon – Confédération Paysanne *

Gebt Verbrauchern eine Chance – Hartz IV schadet auch Bauern und Umwelt, Guido Grüner – ALSO 

Deutsche Agrarindustrie – Vorbild für Frankreich? Gegenaufklärung und Kampagnen, Romain Balandier – Confédération Paysanne 

Moderation/Einführung/Rapporteur: Evelyn Schuckardt, Michael Bättig  – ALSO

* Arme Bauern, ausgebeutete Arbeiter, zerstörte Natur, kaum Geld fürs Essen – wo wir das Gemeinsame für Bündnisse von Bauern, Beschäftigten, Einkommensarmen und Naturschützern finden und was wir tun können.

Zeit und Ort: Freitag, 30. 8., 13 bis 16 Uhr, im Camp Jeversen

Infos über alle Workshops im Camp hier.

* Eine Dokumentation der Arbeit der Confédération Paysanne über die Saisonarbeit in Landwirtschaft und Ernährungsindustrie Europas ist als Datei (PDF, 20 Seiten, Text französisch, ca. 5 MB) hier frei erhältlich.

Das Forderungspapier von Via Campesina Europe (dort ist La Confédération Paysanne Mitglied) anlässlich von Schüssen auf migrantische ArbeiterInnen in Italien 2010 ist hier erhältlich (Text übersetzt, 1 Seite, PDF, 20 kb).

Erstellt am:

Zurück