Warmwasserkosten vom Jobcenter

Was bei diesen Unterkunftskosten zu beachten ist:

  • Die Warmwasserbereitungskosten sind entweder direkt mit den Heizkosten (Gasrechnung) abgedeckt oder sind - bei dezentraler Warmwasserbereitung z. B. mit elektrischen Durchlauferhitzern oder Elektroboilern - vom Jobcenter extra zu übernehmen. Über den entsprechenden pauschalen Mehrbedarfszuschlag informieren wir auf unserer Webseite hier.
  • Liegen die monatlichen Kosten für die Warmwasserbereitung über den in o.g. Link genannten Personen-Pauschalen, können auf Antrag auch die tatsächlichen Kosten bewilligt werden. Mehr dazu hier oder in unserem Info-Flyer.
  • Tabelle Warm- und Kaltmieten in OL 2015Über die leicht angehobenen Warmmietobergrenzen in Oldenburg informiert mit der rechts abgebildeten Tabelle das Info-Blatt des Jobcenters (PDF, 0,9 MB), das auch von der Webseite der Stadt Oldenburg (PDF, 1,2 MB) herunter geladen werden kann.
    (Wer hierzu mehr fragen hat, frage uns gern, am besten in der Beratung und/oder lese dazu bitte unser Info-Blatt; PDF; 125 kb)
  • Das eben genannte Info-Blatt des Jobcenters informiert leider immer noch falsch über die Warmwasserbereitungkosten beim Bezug von Arbeitslosengeld II. Schenkten wir diesem Blatt Glauben - Gott bewahre, welcher, das könnt Ihr euch gern aussuchen! - müßten die Warmwasserbereitungskosten aus dem Regelsatz (d.h. z. B. beim Alleinstehenden aus dem Monatsbetrag von 399 Euro) gezahlt werden. Richtig sind jedoch die hier unter den ersten beiden Punkten dargestellten Regelungen zur Kostenübernahme über die Gasrechnung oder den Mehrbedarfszuschlag. Wir informierten bereits im letzten Jahr (hier) über diesen Fehler im Flyer des Jobcenters.
    Nachfolgend der Textausschnitt auf Seite 2 des Infoblattes des Jobcenters OL mit der unzutreffenden Information, wonach für die Warmwasserbereitungskosten grundsätzlich selbst aufzukommen sei.
Dieser Ausschnitt aus dem oben genannten Infoblatt des Jobcenters OL zu den Unterkunftskosten zeigt die Textstelle, in der dort unzutreffend behauptet weird, die Warmwasserkosten seien aus dem Regelsatz zu bestreiten.

Erstellt am:

Zurück