Tag der Arbeit, Mops, Feierabendbiere, Wärmetod des Universums

Ein 1. Mai des DGB ganz ohne Demo: mal ehrlich, wer kann das schon wirklich wollen? Ob der diesjährige Regen die Strafe war?
Da mochte die diesjährige Hauptrednerin, Ursula Engelen-Kefer, die Unzulänglichkeiten der Regierungspläne für einen Mindestlohn und die Raubzüge der Regierung durch die Sozialkassen im Kern noch so zutreffend kritisieren.

Eindrücke vom 1. Mai des Deutschen Gewerkschaftsbundes auf dem Rathausmarkt Oldenburg:

KundgebungsteilnehmerInnen unter bunten Regenschirmen auf dem Oldenburger Rathausmarkt vor dem Rede-Podium des DGB

Blick auf die DGB-Rednerin am Pult, Ursula Engelen-Kefer oberhalb des diesjährigen 1.-Mai-Slogans des DGB Gute Arbeit Soziales Europa

Blick über die Regenschirme auf die Kundgebungsrednerin vor der Lamberti-Kirche

Blick von der Bühne auf die KundgebungsteilnehmerInnen unter Regenschirmen

Blick vom Rednerpult an Scheinwerfern vorbei auf die ALSO-Fahne im Hintergrund

Die ALSO-Stand-Besetzung hat sich mit Fahne unter einen Regenschirm des Straßencafés gerettet

verdi aus Oldenburg fordert auf seinem Transparent

Erstellt am:

Zurück