Schnellschalter im Jobcenter Oldenburg muss Eingangsbestätigung geben.

Nachdem es in der letzten Woche einige Verwirrungen um den Schnellschalter im Jobcenter Oldenburg gegeben hat, weisen wir nochmal ausdrücklich darauf hin:

Der Schnellschalter im Eingangsbereich des Jobcenters Oldenburg hat die Anweisung des Geschäftsführers Herrn Trautmann bekommen, Eingangsbestätigungen zu erteilen. Also nicht abwimmeln lassen!

Denn wir raten dringend:

Verlangen Sie eine schriftliche Bestätigung, wenn Sie einen Antrag oder Brief abgeben, denn nur dann haben Sie einen Beleg dafür in der Hand, dass Sie die Unterlagen eingereicht haben. Das sichert in vielen Fällen erst Ihren Anspruch auf die Leistungen der Grundsicherung.

Kopieren Sie vorher das Schreiben und lassen Sie sich darauf den Eingang per Datumsstempel und Handzeichen bestätigen. Dazu müssen Sie nicht ins Zimmer des Sachbearbeiters, das Jobcenter Oldenburg hat einen Schnellschalter im Eingangsbereich zur Abgabe von Anträgen und Schreiben.

Sollte es dennoch weiter zu Problemen mit dem Schnellschalter kommen, bitten wir um kurze Mitteilung.

In diesem Zusammenhang weisen wir auch nochmal auf unser Info-Flugblatt "Tipps im Umgang mit dem Jobcenter" hin, in dem Ihr diesen und weitere wichtige Hinweise findet.

Erstellt am:

Zurück