Gut, dass wir darüber gesprochen haben

Jobcenter: "Für die fehlerhafte Bearbeitung möchte ich mich entschuldigen. Die Nachzahlung von 410 € Euro geht Ihnen umgehend zu." …

Eigentlich hatte ich mit der jungen Mutter nur nebenbei auch über ihre Erfahrungen mit de Jobcenter angesichts der Geburt ihres Kindes geredet.
Dabei flog auf, dass ihr die Mittel der "Mutter & Kind-Stiftung" zur Geburt ihres Kindes auf die Jobcenterleistung fürs Kind angerechnet wurden.
Das war und ist schlicht illegal - was allenthalben & seit Jahren klar sein sollte - passiert aber immer noch und immer wieder …
Mit der eingangs zitierten Entschuldigung eines Jobcenters kündigte es seine nicht unerhebliche Nachzahlung an. … gut dass wir drüber geredet hatten :)

Erstellt am:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben