Der Milchmarkterklärer ist gestorben

Martin Morisse beimAbschluss der bauernsternfahrt 2013 nach Berlin vor dem BundeskanzleramtAm 14. Juli verstarb Martin Morisse nach schwerer Krankheit.

Die niedersächsischen Milchbauern wie auch der Bundeszusammenschluss der gegenüber der Agrarindustrialisierung kritischen Milcherzeuger_innen - der Bundesverband dt. Milchviehhalter - verloren mit ihm einen unermüdlichen Erklärer der Milchmarktpolitik, ihrer Abhängigkeit von den Molkereien, ihrer Ohnmacht gegenüber den großen Handelsketten.
Er selbst war - wie er mir einmal erklärte - in der Führung seines Hofes lange dem Motto "Wachse oder Weiche" gefolgt bis er erkannte, dass auf diesem Weg keine auskömmliche Perspektive für eine bäuerliche Landwirtschaft mehr zu finden sein wird. Als Altenteiler steckte er dann seine ganze Kraft in Aufklärung und Aktionen, buchstäblich bis es qualmte.
Auch wir werden ihn vermissen.

Mehr Infos auf der Seite der Milchbauern.

Erstellt am:

Zurück